Bricklink Designer Programm Symbolbild

Das LEGO Bricklink Designer Programm: Kurz erklärt

Was ist das Bricklink Designer Programm?

Jedes Jahr erhalten durchschnittlich 25 Sets mehr als 10.000 Stimmen innerhalb des LEGO Ideas Programs. Erreicht eine Setidee mehr als 10.000 Stimmen, so wird diese von einem LEGO Prüfungsausschuss auf Umsetzbarkeit geprüft. Von den 25 Sets, welche im Schnitt den Prüfungsausschuss erreichen, werden letztendlich im Schnitt nur vier als LEGO Ideas Set produziert (Wenn du mehr über die Ideas-Themenwelt oder den Prozess zu einem eigenen Set erfahren möchtest, schau gerne in unserem ausführlichen Blogartikel zu diesem Thema vorbei). Sollte euer Set, trotz 10.000 Stimmen, vom LEGO Prüfungsausschuss abgelehnt werden, so gibt es gute Nachrichten für euch. Im Bricklink Designer Program, kurz BDP, bekommt eure Setidee eine zweite Chance.

Innerhalb des Bricklink Programs treten 30 vom LEGO-Prüfungsausschuss abgelehnte Sets, in drei Runden mit jeweils sieben bis zehn Sets in einem Crowdfunding gegeneinander an. Die jeweils ersten fünf Sets, welche in einer Runde auf 3.000 Vorbestellungen kommen, werden im Anschluss produziert. Schauen wir uns einmal im Detail an, was das BDP genau ist.

Wie zuvor bereits erwähnt, treten im Designer Program abgelehnte LEGO Ideas Sets, welche mindestens 10.000 Stimmen erreichten, jedoch nicht produziert wurden, gegeneinander an. So schafften es 2021 insgesamt 31 abgelehnte Ideas Sets ins BDP. Die abgelehnten Ideenentwürfe werden von einem Bricklink Designerteam noch einmal überarbeitet, sodass nur noch aktuell verwendete LEGO-Steine im Bricklinkset vorkommen und das Set die nötige Stabilität aufweist. Dadurch enthalten BDP-Sets keine neuen Steine oder Bausteinen in neuen Farben, also keine exklusiv in diesen Sets vorkommenden Steine. Benötigt ein Setdesign neue Steine, welche mit der aktuell bei LEGO verfügbaren Auswahl nicht abdeckbar ist, wird auf Sticker zurückgegriffen. Im Designer Programm von Bricklink kommen dazu keine Ideas Sets vor, welche externe Lizenzen oder Patente benötigen würden. Schauen wir uns den Ablauf des Crowdfundings nun einmal im Detail an.

Crowdfunding

Wie schon zu Beginn erwähnt, treten in drei Runden jeweils sieben bis zehn Projekte gegeneinander an. Die ersten fünf Sets, welche in einer Runde auf mehr als 3.000 Vorbestellungen kommen, werden im Anschluss produziert. 

Die anderen Sets, welche nicht zu den ersten fünf gehören, werden vorerst nicht produziert und treten gegebenenfalls in einer späteren Runde noch einmal gegen andere Sets an. Solltet ihr eins der nicht produzierten Sets vorbestellt haben, wird eure Bestellung storniert.

Maximal werden 10.000 Sets von einem der Gewinnersets produziert, welches diese extrem rar und beliebt sowohl bei Investoren als auch bei Sammlern macht. Auf die Beliebtheit bei Investoren gehen wir im späteren Verlauf dieses Artikels näher ein. Damit möglichst viele Fans die Chance auf ein Exemplar haben, kann pro Haushalt maximal ein Exemplar jedes Sets vorbestellt werden. Hier heißt es schnell zu sein, da auf Grund der hohen Nachfrage die Sets der letzten Runden innerhalb weniger Stunden ausverkauft waren.

LEGO Bauanleitungen finden Symbolbild 2

Wird ein Set produziert, dauert es in der Regel sechs Monate zwischen Crowdfunding und Versand, sodass ihr etwas länger auf eure vorbestellten Sets warten müsst. Der Versand erfolgt aus Europa und ist kostenlos. Der Verkauf der Crowdfunding-Sets erfolgt über den LEGO-Onlineshop, da die Plattform im Oktober 2019 von LEGO übernommen wurde. Für eine Crowdfundingbestellung über den LEGO-Shop erhaltet ihr VIP-Punkte, welche ihr später für verschiedene Prämien einlösen könnt, jedoch qualifiziert euch eine Crowdfundingbestellung nicht für die GWPs im LEGO-Onlineshop.

Schauen wir uns als nächstes die fünf Gewinner Sets der dritten Runde an.

Die fünf Gewinner der dritten Crowdfunding-Runde

Schauen wir uns im Folgenden die Gewinner aus dem letzten Bricklink Designer Programm 2022 an.

Train Station: Studgate

Der Traum vieler LEGO-City Fans wird wahr. Mit der Trainstation Studgate erscheint der erste, langersehnte Hauptbahnhof für die LEGO Stadt zuhause. Der Bahnhof ist von einer extravaganten Glaskuppel überzogen und erhält ein kleines Cafe samt Dachterrasse. Darüber hinaus enthält das Set einen kleinen gelben Zug, der im Bahnhof zur Abfahrt bereitsteht.

  • Teile: 4.062
  • Minifiguren: 11
  • Sticker: Ja
  • UVP: 339,99€
  • Größe: 38,4cm x 38,4cm
  • Preis/Stein: 8,4 Cent
Train Station: Studgate

1950’s Diner

Das 1950’s Diner stellt ein typisch amerikanisches Diner samt passenden Möbel, einem langen Tresen sowie den klassischen amerikanischen Barhockern nach. Für noch mehr nostalgische Gefühle erscheint das Set mit einem pinken Luxusschlitten und einer kleinen Tankstelle.

  • Teile: 1.377
  • Minifiguren: 3
  • Sticker: Ja
  • UVP: 109,99€
  • Größe: 26cm x 15cm
  • Preis/Stein: 8,2 Cent
1950’s Diner

Winter Chalet

Das Set bildet eine winterliche Hütte in sandgrünem Farbton und weihnachtlicher Dekoration nach. Innerhalb des Gebäudes befindet sich eine Küche mit dazugehörigem Speisesaal, ein Badezimmer sowie diverse Schlafräume. Das Bauwerk ist von hinten offen, sodass es leicht bespielt werden kann. Wem das nicht reicht, der kann zusätzlich die einzelnen Etagen des Gebäudes abnehmen.

  • Teile: 2.705
  • Minifiguren: 7
  • Sticker: Nein
  • UVP: 169,99€
  • Größe: 32cm x 12,8cm
  • Preis/Stein: 6,3 Cent
Winter Chalet Bricklink Set

Mountain View Observatory

Das Mountain View Observatory stellt eine Sternwarte samt dazugehörigem Museum mit diversen Ausstellungsstücken und einer Forschungszentrale im Keller des Gebäudes dar.

  • Teile: 3.889
  • Minifiguren: 8
  • Sticker: Ja
  • UVP: 269,99€
  • Größe: 28,8cm x 25,6cm
  • Preis/Stein: 7,2 Cent
Mountain View Observatory Bricklink Set

Modular Construction Site

Dieses Set stellt die Baustelle eines Eckgebäudes samt dazugehörigem Baukran und insgesamt sechs Bauarbeiten dar. Sowohl der Baukran als auch die einzelnen Etagen der Baustelle lassen sich abnehmen, um für größtmögliche Flexibilität in euren LEGO-Städten zu sorgen.

  • Teile: 3.371
  • Minifiguren: 6
  • Sticker: Nein
  • UVP: 269,99€
  • Größe: 38,4cm x 25,6cm
  • Preis/Stein: 8 Cent
Modular Construction Site Bricklink Set

Weitere erwähnenswerte Bricklink Designer Program Sets der letzten Jahre

  • LEGO® Bricklink 910001 Castle in the Forest (Link zum Preisvergleich)
  • LEGO® Bricklink 910003 Mountain Windmill
  • LEGO® Bricklink 910009 Modular LEGO Store
  • LEGO® Bricklink 910010 Great Fishing Boat (Link zum Preisvergleich)
  • LEGO® Bricklink 910012 Steam Powered Science
  • LEGO® Bricklink 910013 Retro Bowling Alley
  • LEGO® Bricklink 910016 Sheriff’s Safe (Link zum Preisvergleich)
  • LEGO® Bricklink 910018 Working Waterfall
  • LEGO® Bricklink 910020 Space Troopers
  • LEGO® Bricklink 910021 Brickwest Studios
  • LEGO® Bricklink 910023 Venetian Houses
  • LEGO® Bricklink 910028 Pursuit of Flight (Link zum Preisvergleich)

Das Bricklink Designer Program für Investoren

Die im LEGO Bricklink Designer Program produzierten Sets, erfreuen sich nicht nur bei Sammlern großer Beliebtheit. Auch für Investoren lohnt sich der Kauf dieser Sets. Die strenge Limitierung auf nur 10.000 produzierte Exemplare pro Set, bei einer hohen Nachfrage, machen die Sets besonders selten und begehrt. Bereits mit der Auslieferung der Sets sind diese EOL und werden nie wieder produziert, wodurch sofort eine Wertsteigerung einsetzt. Schauen wir uns einmal die Wertentwicklung der BDP-Sets aus den ersten beiden Runden an

Name

Setnummer

Runde

Anzahl Teile

UVP

Aktueller Marktwert (01.08.2022)

Rendite

The Castle in the Forest

910001

1

1928

149,99€

451,65€

201,12%

Kakapo

910017

1

1043

69,99€

153,24€

118,95%

Pursuit of Flight

910028

1

500

49,99€

114,26€

128,57%

The Great Fishing Boat

910010

1

1470

109,99€

256,52€

133,22%

Sherrif’s Safe with Combination Lock

910016

1

546

44,99€

105,30€

134,05%

The Mountain Windmill

910003

2

2085

149,99€

298,45€

98,98%

Retro Bowling Alley

910013

2

2779

189,99€

356,63€

87,71%

LEGO Store Modular Version

910009

2

2149

149,99€

370,91€

147,29%

The Clockwork Aquarium

910015

2

874

54,99€

125,21€

127,70%

Venetian Houses

910023

2

3672

244,99€

525,00€

114,29%

Die in der Tabelle dargestellte Wertentwicklung der BDP-Sets kann sich sehen lassen. Nahezu jedes Set hat eine Wertsteigerung von mehr als 100% erreichen können. Durchschnittlich haben die Sets der ersten zwei BDP-Runden eine Wertsteigerung von mehr als 129,19% erreicht. Ein Traum für jeden LEGO-Investor.

Hattet ihr schon die Chance an einem der LEGO Bricklink Crowdfundings teilzunehmen und konntet eines der Sets ergattern? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.