LEGO Einzelsteine nachkaufen: So geht’s ganz einfach!

Als begeisterter LEGO Sammler kann man sich nichts Schlimmeres vorstellen. Ihr baut gerade ein tolles LEGO Set zusammen und stellt mitten im Bau fest, dass ein einzelner Stein fehlt oder beschädigt ist. Hier haben wir gute Neuigkeiten für euch. Es muss nicht direkt ein neues Set gekauft werden. Mittlerweile habt ihr die Möglichkeit mit nur wenigen Klicks, die fehlenden LEGO Einzelteile nachkaufen zu können und schon wenige Tage später im Briefkasten zu haben. In unserem heutigen Artikel wollen wir euch vier verschiedene Möglichkeiten vorstellen, wie ihr einzelne Ersatzteile erwerben könnt. Hierzu schauen wir uns den LEGO Online Einzelsteineshop Pick a Brick, den gratis Ersatzteile LEGO Service, den Marktplatz Bricklink sowie die Offlinevariante der Einzelteilebestellung (die Pick a Brick Wände in den LEGO Stores) an.

Nicht nur für Einzelsteine, sondern auch für Minifiguren, können die hier vorgestellten Plattformen genutzt werden. Der Kauf oder Verkauf von einzelnen LEGO Steinen ist nicht nur für Sammler, sondern auch für Investoren, interessant. Investoren, welche in Sets mit einem hohen Part Out Value investieren, könnten sich beispielsweise auf den Verkauf einzelner Steine spezialisieren. Für fortgeschrittene Investoren kann auch das Investment in einzelne seltene oder exklusive Steine ein lohnenswertes Geschäft sein, welches jedoch einiges an Erfahrung benötigt.

LEGO Einzelsteine nachkaufen Symbolbild 1

LEGO Einzelsteine nachkaufen bei Pick a Brick

Schauen wir uns als erstes den kostenpflichten Einzelteil-Store von LEGO an, nämlich Pick a Brick. Pick a Brick wurde Anfang diesen Jahres mit dem Steine & Teile-Service von LEGO zusammengelegt. Innerhalb der Seite kann eine große Menge an Einzelsteinen oder Minifigur-Teilen aus nahezu allen auf dem Markt verfügbaren Sets erworben werden. Der Pick a Brick-Shop ist eine gute Quelle, um neue Ersatzteile für das nächste spannende Bauwerk zu erhalten. Schauen wir uns die Vor- und Nachteile dieser Einkaufsmöglichkeit an.

Vor- und Nachteile von Pick a Brick

Betrachten wir zunächst die Vorteile des Pick a Brick-Shops. Innerhalb des Shops sind mehr als 12.000 verschiedene Teile erhältlich, von denen ihr pro Bestellung jeweils 999 Stück kaufen könnt. Dazu erhaltet ihr für einen Einkauf im Pick a Brick-Shop Vip-Punkte, welche ihr für Prämien, wie LEGO-Gutscheine, innerhalb des VIP-Programms einlösen könnt. Ein weiterer Vorteil dieses Shops ist, dass euer Einkauf euch für die Gratisbeigaben seitens LEGOs qualifiziert, sofern ihr den nötigen Einkaufswert für diese erreicht. Bestellt ihr für mehr als 55,00€ innerhalb des Shops ist diese Bestellung versandkostenfrei, andernfalls fallen 3,50€ an. Ein letzter Vorteil ist, dass innerhalb des Shops ausschließlich Neuware angeboten wird.

Schauen wir uns im Folgenden die Nachteile des Pick a Brick-Shops an. Der erste und wohl größte Nachteil liegt darin, dass ausschließlich Steine aktueller Sets im Shop angeboten werden. Für ältere Sets, welche ihren Lebenszyklus bei LEGO abgeschlossen haben, gibt es keine Möglichkeit die Steine über den Shop zu erwerben, sofern sie nicht in anderen, noch aktuellen Sets vorkommen. Ein weiterer Nachteil besteht darin, dass die Steine teilweise sehr teuer sind, verglichen mit dem Angebot auf anderen Plattformen und man eine Mindestbestellmenge hat, ohne die eine zusätzliche Servicegebühr anfällt. Dazu kommt, dass die Steine der neuesten Sets teilweise nicht direkt im Store verfügbar sind. Erschwerend kommt eine lange Lieferzeit von mehr als 15 Tagen, je nach Seltenheit des Steines dazu. Als letzter Nachteil kommt hinzu, dass die einzelnen Steine in Standard- und Bestsellersteine eingeteilt werden. Die genauen Unterschiede zwischen Bestseller- und Standartsteinen schauen wir uns im Anschluss genauer an.

Bestseller und Standardsteine

Wie bereits erwähnt unterscheidet LEGO zwischen Bestseller- und Standardteilen in ihrem Pick a Brick-Shop. Die größten Unterschiede zwischen den verschiedenen Arten von Klemmbausteinen liegt in den zwei verschiedenen Versandkosten, die verschiedenen Mindestbestellmengen, um Servicegebühren zu sparen sowie der Lieferzeit.

Schauen wir uns hierzu zunächst die Bestsellersteine an. Bei diesen Steinen handelt es sich vor allem um Steine, welche in nahezu jedem Set vorkommen. Bestsellersteine könnt ihr an dem gelben Banner im Shop erkennen. Diese Steine werden aus dem Distributionscenter in Polen versendet und kommen in der Regel innerhalb von fünf Tagen bei euch an. Möchtet ihr Minifiguren oder einzelne Bestandteile wie zum Beispiel Haare oder Beine einer Minifigur nachbestellen, werdet ihr bei den Bestsellersteinen nicht fündig, da diese lediglich als Standardsteine verfügbar sind. An Servicegebühr fallen zusätzliche 3,00€ an, solltet ihr für weniger als 6,00€ bestellen.

Widmen wir uns nun den Standartteilen. Zu den Standartsteinen gehören die selteneren Steine, oder Steine, in selten verwendeten Farben sowie Minifiguren oder Tiere. Der Versand erfolgt hier direkt aus dem Hauptwarenlager in Dänemark und die durchschnittliche Lieferzeit beträgt 15 Tage, oft auch deutlich länger. Für Bestellungen unter 6,00€ fällt bei dieser Steineart, eine Servicegebühr von 6,00€ an.

Zusätzlich zu den Produktkosten, fällt je nach Bestellwert die oben genannte Servicegebühr an. Bestellt ihr sowohl Bestseller-, als auch Standardsteine, wird eure Ware in zwei Warenkörben gespeichert. Hier solltet ihr darauf achten, dass jeder einzelne Warenkorb über 6,00€ liegt, um die Servicegebühren zu vermeiden. Zusätzlich zu den Produkt- und Servicekosten fallen für Einkäufe unter 55,00€ zusätzlich noch 3,50€ an Versandkosten an.

Schauen wir uns jetzt an, wie ihr die gesuchten Steine innerhalb des Pick a Brick-Shops finden könnt.

LEGO Einzelsteine nachkaufen Symbolbild 2

Wie finde ich den gesuchten Stein bei Pick a Brick?

Innerhalb des Pick a Brick-Shops habt ihr mehrere Möglichkeiten den gewünschten Stein zu finden. Als erstes könnt ihr diesen über die Setnummer finden, in dem ihr die Nummer eines Sets angebt, in dem der Stein enthalten ist. Im Anschluss bekommt ihr alle Steine angezeigt, welche in diesem Set enthalten sind und könnt den entsprechenden Stein heraussuchen und bestellen. Grade bei Sets mit vielen Steinen eignet es sich hier zusätzlich noch einen weiteren Filter, zum Beispiel über die Farbe, einzubauen, um den Baustein schneller zu finden.

Eine weitere Möglichkeit einen einzelnen LEGO-Stein zu finden, besteht darin nach Kategorien oder Farben zu filtern. Filtert ihr nach Kategorien, so wählt ihr zunächst aus, ob es sich beispielsweise um eine Minifigur, eine Platte oder einen Baustein handelt. Im Anschluss daran, könnt ihr diese Suche anhand von Unterkategorien, wie beispielsweise Minifigurenhaare oder -beine, Möbel, Tore oder Dächer eingrenzen.

Filter ihr stattdessen eure Suche nach Farben, so könnt ihr zunächst nach den Grundfarben, wie Grün, Rot oder Blau filtrieren. Daraufhin kann der Farbfilter noch nach der genauen Farbe, wie beispielsweise aqua, hellgrün oder erdgrün gefiltert werden. Hier besteht die Schwierigkeit darin, den genauen Farbton auszuwählen, um den richtigen Stein zu finden.

Als letzte Möglichkeit könnt ihr einen gewünschten Stein direkt über die Teilenummer suchen. Hierbei handelt es sich um die schnellste und präziseste Suchvariante, um einzelne Bausteine innerhalb des Pick a Brick-Shops zu finden. Es wird zwischen der Design- und Elementnummer der einzelnen Steine unterschieden. Die vier- oder fünfstellige Designnummer beschreibt lediglich die Form eines LEGO-Steins, jedoch nicht die spezifische Farbe. Sucht ihr nach einer LEGO-Designnummer bekommt ihr den jeweiligen Stein in allen verfügbaren Farbvarianten angezeigt. Die Designnummer findet ihr immer klein eingraviert auf der Unterseite eines LEGO-Steins.

Die sechs- oder siebenstellige Elementnummer beschreibt hingegen den jeweiligen Stein in seiner spezifischen Farbe. Ihr findet also sofort den gesucht Stein, sofern ihr die Elementnummer kennt. Eine Liste aller in einem Set erhaltenen Steine samt Elementnummer findet ihr am Ende der Bauanleitung des Sets.

Zuletzt schauen wir uns an, welche Steine ihr im Pick a Brick-Shop findet.

LEGO Einzelsteine nachkaufen Symbolbild 3

Welche Steine findet ihr auf Pick a Brick?

Wie bereits erwähnt findet ihr im Shop lediglich Steine, welche in aktuellen Sets verwendet werden und keine Steine, die ausschließlich in EOL-Sets vorkommen. Hinzu kommt, dass neue Steine teilweise nicht sofort im Shop verfügbar sind. Möchtet ihr Teile aus den Collectable Minifiguren Serien oder aus Lizenzthemen wie Marvel oder Star Wars nachbestellen, werdet ihr im Pick a Brick Shop ebenfalls nicht fündig.

Kostenloser Service für fehlende oder kaputte Teile

Stellt euch vor ihr kauft euch ein neues LEGO Set, fangt begeistert an zu bauen und stellt mitten im Bauprozess fest, dass einzelne Steine fehlen oder beschädigt sind. In diesem Fall reagiert LEGO sehr kundenfreundlich. Über die LEGO-Website könnt ihr zunächst auswählen, ob es sich um einen fehlenden oder kaputten Klemmbaustein handelt. Im Anschluss daran wählt ihr eure Region, vermutlich Deutschland, aus und gebt die Setnummer, beziehungsweise den Setnamen ein. Daraufhin könnt ihr von eurem LEGO fehlende Teile gratis zugeschickt bekommen.

Offline LEGO Einzelsteine nachkaufen: Die Pick a Brick Wall

Möchtet ihr einzelne Steine nachkaufen, habt ihr neben verschiedenen Bestellmöglichkeiten auch die Möglichkeit eure Steine offline in den LEGO-Stores zu erwerben. Hier befinden sich so genannte Pick a Brick Wände, mit unterschiedlich vielen Schütten sowie einer Übersichtstafel mit einzelnen Steinen. An diesen Wänden könnt ihr euch entweder für 17,99€ einen großen Becher oder für 9,99€ einen kleinen Becher mit den Steinen befüllen. Bringt ihr diesen Becher zu eurem nächsten Einkauf wieder mit, erhaltet ihr zusätzlich noch einen kleinen Rabatt fürs Nachfüllen und schont neben dem Portemonnaie noch die Umwelt. Jeder LEGO-Store bietet unterschiedliche Teile in seinen Pick a Brick-Wänden an, welche sich von Zeit zu Zeit ändern. Es lohnt sich also der regelmäßige Besuch in den verschiedenen Stores. Insgesamt gibt es in Deutschland dreizehn LEGO-Stores mit verschiedenen solcher Pick a Brick-Wänden, in den Städten Berlin, Bonn, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Leizig, zweimal in München, Nürnberg, Oberhausen, Saarbrücken oder in Stuttgart.

Solltet ihr mal zu Besuch im LEGO-Land Deutschland sein, solltet ihr mal im LEGO Fabrik Einzelsteinverkauf vorbeischauen. Hier bekommt ihr eine große Auswahl an Steinen in verschiedenen Farben und Formen zum Kauf angeboten. Die Steine werden hier nach Gewicht verkauft. Bei einigen, gekennzeichneten Artikeln beträgt die maximale Abgabemenge 100g pro Person und pro Tag. Darüber hinaus könnt ihr euch im Minifiguren Atelier eure eigene, ganz persönliche Minifigur zusammenstellen und diese sogar mit eurem Namen gravieren lassen.

Schauen wir uns abschließend das größte Portal für den Kauf von LEGO-Sets, -Einzelsteinen oder -Minifiguren an: Bricklink.

LEGO Einzelsteine nachkaufen Symbolbild 4

Online LEGO Einzelsteine kaufen bei Bricklink

Bei der Plattform Bricklink handelt es sich um einen Online-Marktplatz für LEGO-Sets, -Steine oder -Minifiguren.
Die Plattform wurde im Oktober 2019 von der LEGO-Group übernommen und ist der weltweit größte Sekundärmarktplatz für LEGO-Steine. Auf Bricklink können sowohl Privatpersonen als auch gewerbliche Händler ihre Steine oder Sets verkaufen. Wer LEGO Ersatzteile gebraucht kaufen möchte der sollte sich auf der Seite unbedingt mal umsehen.

Vor- und Nachteile von Bricklink

Betrachten wir einmal die Vor- und Nachteile von Bricklink im Detail. Als ersten Vorteil ist die riesige Auswahl des Marktplatzes zu nennen. So findet ihr auf der Plattform mehr als 72.000 verschiedene Einzelsteine und mehr als 14.000 verschiedene Minifiguren. Neben den aktuellen Sets (z.B. Technic) und Steinen findet ihr auf der Plattform auch ältere Sets, Steine oder Minifiguren, was diese Plattform gerade für Sammler sehr interessant macht. Darüber hinaus habt ihr die Möglichkeit sowohl neue als auch second-hSteine zu erwerben, je nachdem worauf ihr beim Kauf Wert legt. Ein weiterer positiver Aspekt von Bricklink ist die Möglichkeit sich die Preisentwicklung der vergangenen sechs Monate anzeigen zu lassen, um so euren Kaufzeitpunkt gegebenenfalls anzupassen. Auf Grund der vielen Anbieter auf der Plattform lassen sich die Steine hier oft für einen günstigen Preis erwerben.

Betrachten wir nun noch die Nachteile von Bricklink. Durch die Vielzahl von Anbietern auf der Plattform gibt es wechselnde Qualität oder Zuverlässigkeit. Ähnlich wie auf Ebay bietet Bricklink jedoch ein Bewertungssystem, so dass ihr vor dem Kauf eine erste Einschätzung über den Verkäufer der Steine erhaltet. Ein weiterer Nachteil der vielen Anbieter sind unterschiedliche Mindestbestellmengen, welche von den jeweiligen Verkäufern individuell festgelegt werden. Auf der Verkaufsplattform Bricklink bieten sowohl deutsche als auch internationale Verkäufer ihre Ware an. Dies führt zu teilweise hohen Versandkosten oder Lieferzeiten, sofern ihr von einem ausländischen Verkäufer eure Waren bestellt. Ein Vorteil an Bricklink ist in diesem Zusammenhang, dass die Bestellung bei einem deutschen Verkäufer deutlich schnellere Lieferzeiten haben kann als die Nachbestellung von Standartsteinen im LEGO Pick a Brick-Shop mit einer Lieferzeit von 15 oder mehr Tagen. Als letzter Nachteil lassen sich schwankende Gebühren je nach Händler auf der Plattform anführen. So bezahlt ihr je nach Verkäufer für eine Zahlung mit beispielsweise PayPal Gebühren in Höhe von 2-5% des Verkaufspreises.

Die Plattform eignet sich nicht nur für Sammler, welche bestimmte Steine oder Minifiguren für ihr Bauvorhaben nachbestellen wollen, sondern kann auch für Investoren sehr interessant sein. Als Investor könntest du deinen Fokus beispielsweise auf Sets mit einem Part out Value konzentrieren und die einzelnen Steine zum Verkauf anbieten, um so den Wert eines Sets deutlich zu steigern. Diese Variante des LEGO-Investments ist jedoch mit deutlich mehr Aufwand und Risiko verbunden, als das einfachere investieren in ein einzelnes LEGO-Set und benötigt mehr Fachwissen bzw. Erfahrung.

Habt ihr schon Erfahrung mit einer der Plattformen gemacht? Kennt ihr noch weitere Plattformen für den Kauf oder Verkauf von einzelnen LEGO-Steinen? Schreibt es uns doch in die Kommentare!

Der nächste Blog-Beitrag zeigt euch, wo ihr LEGO Teilelisten finden könnt, sollte euch z.B. eure Bauanleitung verloren gegangen sein.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.